Eröffnungskonzert

Sa, 20. Mai 2017
 um 20:00 Uhr
QUADRIGA Ensemble

Programm

Tu solus qui facis mirabilia – Nur Du allein tust Wunder

Werke von Saskia Apon, Johann Sebastian Bach, Johannes Brahms, Claude Debussy, Josquin Desprez, John Dowland, Andrea Falconiero, Giovanni Gabrieli, Diego Ortiz, Pierre Passereau, Johann Hermann Schein, Henri Tomasi und Adrian Willaert

Interpreten

QUADRIGA Posaunenquartett

Online-Kartenbestellung

Mittelschiff I€ 24,50
Mittelschiff II€ 19,50

Im Abonnement bestellen

Sparen Sie bis zu 30 % gegenüber dem Einzelkauf. Es stehen Ihnen 4 Abonnements zur Auswahl.

Zu den Abonnements

Über das Konzert

Schon 2016 verzauberte das QUADRIGA Posaunenquartett die Zuhörer der Klosterkirche mit ihrem gefühlvollen Spiel im Rahmen des Konzerts des Dresdner Kreuzchores zum 800-jährigen Jubiläum. Dieses Erlebnis wollen wir Ihnen in der Konzertsaison 2017 ein zweites Mal schenken.

Das QUADRIGA Posaunenquartett wurde 2002 von Jan Böhme, Carsten Luz, Holger Pfeuffer und Martin Zuckschwerdt während ihrer Zeit bei der Jungen Deutschen Philharmonie gegründet. Die vier Musiker sind in renommierten Orchestern Deutschlands wie dem Gürzenich-Orchester Köln, der Staatsphilharmonie Nürnberg, sowie der Jenaer Philharmonie beschäftigt. Spielfreude, virtuose Perfektion und klangliche Homogenität kennzeichnen das QUADRIGA Posaunenquartett als Blechbläserensemble der Extraklasse.

Seit 2014 widmen sie sich in vielen Konzerten der Musik der Renaissance und des Frühbarock. 2016 kam es zu einer erneuten Zusammenarbeit mit dem Komponisten Enjott Schneider: Gemeinsam mit der Jenaer Philharmonie wurde das eigens für das Quartett komponierte Stück „Apocalypsis. End of time“ uraufgeführt.