Passion

Sa, 8. September 2018
 um 20:00 Uhr
Gotthold-schwarz-liederabend-thalbuergel

Programm

Johann Sebastian Bach
"An Wasserflüssen Babylon" BWV 267
"Ein Lämmlein geht und trägt die Schuld"

Johann Sebastian Bach / Carl Heinrich Graun / Georg Philipp Telemann
„Wer ist der, so von Edom kömmt”
Passions-Oratorium (Pasticcio) für Soli, Chor und Orchester

Interpreten

Gesine Adler, Sopran
Klaudia Zeiner, Alt
Tobias Hunger, Tenor
Tobias Berndt, Bass

Concerto Vocale Leipzig
Sächsisches Barockorchester Leipzig
Thomaskantor Gotthold Schwarz, Leitung

Online-Kartenbestellung

Mittelschiff I€ 34,50
Mittelschiff II€ 29,50

Im Abonnement bestellen

Sparen Sie bis zu 30 % gegenüber dem Einzelkauf. Es stehen Ihnen 4 Abonnements zur Auswahl.

Zu den Abonnements

Über das Konzert:

Bachs letzte Passionsaufführung. Seine Augen versagten, der rechte Arm und die rechte Hand auch. Was bewog ihn, diese Aufführung zu leiten, in die er selbst noch musikalisch eingriff? War es ein letztes Aufbäumen, um für sich im
Schmerz die nahende Erlösung zu spüren? So - wie in diesem Konzert dargeboten - könnte die letzte Passion, die Johann Sebastian Bach am 17. März 1750 in Leipzig aufführte, geklungen haben.

An den Wassern zu Babel saßen wir und weinten, wenn wir an Zion gedachten.

Psalm 137,1