Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

6. Anrechtskonzert

Sinfoniekonzert

Sa
Klosterkirche Thalbürgel
Staatskapelle Halle

Programm

Felix Mendelssohn Bartholdy
Das Märchen von der schönen Melusine op. 32 MWV P. 12
Ouvertüre          

Edvard Grieg
Aus Holbergs Zeit op. 40

Niels Wilhelm Gade
Holbergiana op. 61
Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 5

Ausführende

Staatskapelle Halle
Kapellmeister, Leitung

Kartenbestellung

Ticketpreis:
 34,50

Über das Konzert

Romantik, Mythen und Legenden – nordisch geortet lädt dieser sinfonische Abend zum Staunen und zum Träumen ein. Die beeindruckend facettenreich aufspielende Staatskapelle Halle nimmt ihre Zuhörer mit auf eine Entdeckungsreise leidenschaftlicher Gefühle.

Die Staatskapelle Halle

Die Musiker der Staatskapelle Halle sind gleichermaßen in den Genres Oper, Operette, Musical und Ballett zuhause und bieten dem Publikum ein breites Spektrum an, das von Monteverdi und in besonderem Maße Händel bis hin zu Uraufführungen z. B. von Detlev Glanert, Enric Palomar und Ramon Humet reicht. Zu den Höhepunkten der vergangenen Spielzeiten gehören neben der alljährlichen Neuproduktion der Händel-Opern für die Händel-Festspiele Halle u.a. Wagners „Tristan und Isolde“, „Die Meistersinger von Nürnberg“, „Der fliegende Holländer“, Puccinis „Tosca“, „Die arabische Nacht“ von Christian Jost, Weills „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“ sowie „Phaedra“ von Hans Werner Henze. In dieser Spielzeit stehen Neuproduktionen wie Meyerbeers „L’Africaine“, „Ariadne auf Naxos“ von Strauss, Mozarts „Bastien und Bastienne“ und eine szenische Umsetzung von Verdis „Messa da Requiem“ auf dem Spielplan. Das auf historischen Instrumenten spielende Händelfestspielorchester Halle wird u.a. in den beiden Händel-Opern „Berenice, Regina d’Egitto“ und „Julius Cäsar in Ägypten“ zu erleben sein.

Gastspielreisen führten die Staatskapelle Halle u. a. nach Santiago de Chile, Bogotá, Seoul, Strasbourg, Innsbruck, Salzburg, Linz, Friedrichshafen, Köln und Berlin und zu Festivals wie den Weilburger Schlossfestspielen und dem Choriner Musiksommer. In dieser Saison ist das Orchester u.a. in der Alten Oper Frankfurt sowie in der Berliner Philharmonie zu erleben.

© 2019  Ev.-Luth. Kirchgemeinde Bürgel
Wir setzen Cookies. Mehr unter Datenschutzerklärung
Verstanden